30.04.2015 Grandiose DJMV Saison-Eröffnung - Erster Lauf beim MCC Frankenbach

Bei bestem Wetter startete der DJMV am 25./26. April seine Saison beim MCC Frankenbach. Mit sage und schreibe 284 Fahrern waren die Starterfelder mehr als gut gefüllt.

Die Strecke war top gerichtet, der MCC Frankenbach und auch das Team des DJMV waren gut vorbereitet um dieses Event zu stemmen.  Und dieses Jahr scheint Petrus ein Freund und Gönner des DJMV zu sein. In der Nacht gingen starke Regenfälle auf die Strecke nieder, dies hat aber dafür gesorgt, dass am Sonntag mit besten Bedingungen gestartet werden konnte. Manche Fahrer sprachen sogar von ‚Werksboden‘.

In der Klasse der MX2 Senioren waren so viele Starter gemeldet, dass die Startplätze durch Halbfinalläufe ausgefahren werden mussten.  Im Finale sicherte sich dann Tim Ebinger vor Kevin Winkle und Joey Rock den ersten Platz.

In der  65er ccm Klasse vollbrachte Tom Schettler eine wahre Meisterleistung.  In beiden Finalläufen kämpfte er sich als 19. Starter aus der zweiten Startreihe auf die erste Position nach vorne. Danach folgten Justin Rock und Joe-Louis Kaltenmaier.

Beide Rennen in der kleinsten Klasse, 50ccm, dominierte Felix Schwartze souverän. Den 2. Platz in der Tageswertung holte sich Leon  Heimann vor Sarah Strebel.

Überraschend kam 85er Junioren Neuling Nick Wiegand  auf den mittleren Podestplatz vor Malik Schock und hinter Remo Schude. Ob Nick seine Erfolgsserie aus der 65er Klasse des Vorjahres  auch bei den 85er Junioren fortsetzen kann? Man darf gespannt sein.

Beim DJMV fahren die Damen in einer eigenen Klasse. Und das Startgatter war voll! Gastfahrerin Michaela Keil dominierte den 2. Lauf der MX Ladies, so dass sie in der Gesamtwertung doch noch ganz oben auf dem Siegerpodest landete, gefolgt von Celine Abel und Petra Dräger.

Für Kurzentschlossene bot sich die Möglichkeit noch in der Tageslizenz- / Gästeklasse zu starten. Erstmalig wurde in dieser Klasse das „Repsol-Race“ ausgetragen. Die Fa. MENEKS AG als Importeur der Repsol-Öle hat den ersten 5 platzierten Fahrern/innen dieser Klasse ein äußerst attraktives Sachpreispaket zur Verfügung gestellt. Gefreut über die Öle haben sich:  Joey Rock, Benedikt Hauck, Tim Ebingen, Enrico Menzel und Michael Litz.

MX1 Open wurde von Benedikt Hauck, Frank Dechet und Nico Joannidis entschieden.

Bei den MX2 Junioren gab es einen Überflieger: Cino Peter.  Er gewann beide Rennläufe mit jeweils fast 40 Sekunden Vorsprung. Von ihm wird man diese Saison sicherlich noch viel hören.

Rundherum war es eine wirklich tolle, gelungene Veranstaltung und alle Ergebnisse findet man auf der Homepage www.djmv.de.

 

 

Copyright by Deutscher Jugend Motocross Verband e.V.